daniel

Saisonende

September 7, 2014 in Allgemein

Am vergangenen Wochenende fand das letzte von drei Rennen zur Clubmeisterschaft 2014 statt.

Nach einem spannendem Rennen, konnte sich Uli Schillinger überraschen vor Yann Gaulard und Daniel Schillinger durch setzten und gewann das Straßenrennen über 65 km als Solist.
Sieger der Gesamtwertung wird dadurch Daniel Schillinger vor Yann Gaulard und Uli Schillinger.
Alle Ergebnisse der einzelnen Rennen und die Gesamtwertung findet Ihr aktuell unter der Rubrik Clubmeisterschaft “Das Rennen”

Hiermit möchte sich die Vorstandschaft bei allen Teilnehmern, Helfern und Zuschauern für das tolle Rennen bedanken.

daniel

Finale der Clubmeisterschaft 2014

September 1, 2014 in Allgemein

Am Samstag den 06.09.14 findet das letzte Rennen um die Clubmeisterschaft 2014 statt. Das Straßenrennen über 65,7 km mit Start in Gunzelsdorf muss die Entscheidung bringen. Mit Punkte Gleichstand gehen Schillinger und Mayer in das Rennen. Aber mit nur einem Punkt Rückstand liegt Johannes Welzl auf der Lauer und möchte den beiden Führenden noch den Platz an der Spitze streitig machen. Nicht zu vergessen sind die Fahrer auf den Plätzen 4 und 5 der Gesamtwertung, Wiesgickl Peter und Gaulard Yann, die auch noch in aussichtsreicher Position auf einen Podestplatz liegen. Zeibig Florian, Popp Benjamin, Seidl Jürgen und Bogner Max komplettieren die Anwärter auf den Tageserfolg. Mit Spannung blicken wir also auf das kommende Wochenende.
Herzlich eingeladen sind alle Radsportfans aus der Gegend die sich das Rennen nicht entgehen lassen wollen.

Alle weiteren Infos zum Rennen findet Ihr unter der Rubrik Clubmeisterschaft “Das Rennen”…

daniel

Zwischenstand der Clubmeisterschaft 2014 nach zwei Rennen

Juli 26, 2014 in Allgemein

Am heutigen Samstag fand das zweite Rennen der Clubmeisterschaft statt. Ein Einzelzeitfahren über 20 km. Das Ergebnis und die daraus resultierende Gesamtwertung ist teilweise überraschend. Johannes Welzl schockiert die Favoriten und schiebt sich bis auf einen Punkt an die beiden Führenden Schillinger und Mayer heran. Nur wenige Sekunden machten den Unterschied. Somit können wir uns auf ein spannendes Straßenrennen freuen. Den selbst Yann Gaulard hat noch eine realistische Chance auf den Titel.
Nun werden die Tage bis zum 06.09.14 gezählt.

Alle Ergebnisse unter “Clubmeisterschaft -> Das Rennen”

daniel

Vorbericht zur Clubmeisterschaft 2014

Juli 12, 2014 in Allgemein

Haselmühl, 12.07.2014

Und wieder ist es einmal soweit. Am 24. und 26. Juli finden die ersten beiden Läufe der RSG Vilstal Clubmeisterschaft statt. Nun schon im dritten Jahr wird der Champion aus drei Rennen ermittelt. Begonnen wird mit einem Bergrennen, das am Rotbühl Sender bei Schnaittenbach ausgetragen wird. Darauf folgt nur zwei Tage später ein Einzelzeitfahren über 20 km, was dazu dient, die Startgruppen für das Straßenrennen am 06. September einzuteilen.

In den letzten beiden Jahren konnten Martin Mayer und Daniel Schillinger die Siege der einzelnen Rennen und somit auch die Clubmeisterschaften unter sich ausmachen. Beide haben die Clubmeisterschaft je zwei Mal gewonnen. Mayer und Schillinger, die sich auch aus diversen C-Lizenz Rennen kennen werden wohl auch dieses Jahr wieder ganz vorne mitmischen. Aber man blickt dieses Jahr auch gespannt auf ein starkes Fahrerfeld. Viele neue, hungrige und motivierte Vereinsmitglieder wollen die Ehre für sich. Also kann man sich auf gehörig Action freuen. Fahrer wie Max Bogner oder Florian Zeibig werden beim Bergrennen ihre Klettereigenschaften ausspielen können. Auf den 4,3 km werden ordentlich Höhenmeter gemacht, was den Fliegengewichten klar in die Karten spielt. Zeibig, der dieses Jahr schon den Großglockner-König bestritten hat, wird sicher offensiv zu Werke gehen.

Am Samstag schlägt dann die Stunde der Zeifahrer. Auf der welligen Strecke sollte man sehr leidensfähig sein. Yann Gaulard, Benjamin Popp, Johannes Welzl und der dritt plazierte von 2013 Markus Hirsch sind nur ein paar von den Fahrern, die sich sicher mit um das Podest streiten werden. Hier gilt es jedoch die Favoriten Mayer und Schillinger zu schlagen. Nicht zu vergessen sind die Master der RSG. Jakop Gerhard, Schillinger Ulli und der amtierende Senjoren Meister Pfundtner Georg werden den jungen wilden das Leben schwer machen. Sie können doch auf jahrelange Erfahrung aus dem Rennsport zurück greifen. Und dann sind da noch die Underdogs. Jürgen Seidl hat dieses Jahr schon für viel aufsehen bei der RSG gesorgt. Und Gastfahrer wie Markus Legat oder Martin Weinfurter wollen möglichst weit vorne mit über die Linie rollen. Freuen wir uns also auf eine spannende, faire und hoffentlich sturz freie Clubmeisterschaft mit vielleicht einem neuen Champion der RSG. Für die richtige Würze ist auf jeden Fall gesorgt.