Bericht der Jahreshauptversammlung vom 13.11.2015

November 25, 2015 in Allgemein

Header MitteilungenZusammenfassung der Jahreshauptversammlung RSG Vilstal vom 13.11.2015

Nachdem wir 39 Vereinsmitglieder zur 23. Jahreshauptversammlung in der Bergwirtschaft Amberg begrüßen durften, stellten wir unsere neuen Mitglieder (Daniel Brunner und Constantin Gudat) vor.

Mit dem Jahresbericht ging es weiter. Unsere Aktivitäten in 2015 waren unter anderem ein Trainingslager auf Fuerteventura, die Vereinsmeisterschaft,das Kartfahren und unsere Winterwanderung am kommenden Sonntag.

Ein paar runde Geburtstage hatten wir ebenfalls die wir im Laufe des Jahres besucht hatten.

Danach kamen unsere Spartenberichte aus RTF und Straße, bevor es zu den Ehrungen kam. Besonders hervorzuheben ist der Europameistertitel von Manfred Theis im 70.3 Triathlon in der AK65. Dazu kamen zwei Ehrungen für die 20 jährige Mitgliedschaft bei der RSG Vilstal.

Ein Dank gilt an dieser Stelle nochmals unseren Sponsoren: LÜDECKE, Fliesen Peter, ProConCept, Dötterl& Hahn und Radsport Schillinger

Es folgte der Kassenbericht von Monika Peter der nach Prüfung unser Kassenprüfer ohne Beanstandung genehmig wurde.

Nachdem Andreas, Daniel, Monika und Martin schon wieder drei Jahre im Amt waren, standen Neuwahlen auf der Tagesordnung. Die Bildung eines Wahlausschusses, Feststellung der Stimmberechtigten, Wahlvorschläge und die Neuwahlen selbst gingen reibungslos über die Bühne.

Alle vier Vorstände erklärten sich erneut bereit ihre Ämter fort zu führen. Dazu konnten wir uns allerdings wieder etwas breiter aufstellen. Willy Krautz und Jürgen Seidl übernehmen die Verantwortung für unsere RTF Aktiven. Florian Zeibig, Yann Gaulard und Uli Schillinger übernehmen das Rennrad Training am Dienstag, Donnerstag und Samstag. Benjamin Popp wird sich um die MTB Trainings im Herbst und Winter kümmern.

Weiter wurden unsere Aktivitäten und Termine für 2016 besporchen. Aktuell sind ein Ausflug in den Bikepark nach Osternohe, eine Radltour und ein Fette Reifen Rennen im Rahmen der Bayern Rundfahrt, Teilnahme am 650 Jahre Duathlon in Köfering, ein Marathon und ein 24 Stunden Rennen geplant.

Um noch mehr Trainingsmöglichkeiten anbieten zu können, werden wir mit den Bergziegen eine Art kooperation einführen. Das heißt wir als RSG’ler sind beim Mittwoch Training der Bergziegen in Sulzbach sehr willkommene Gäste und das gleiche gilt natürlich auch anders herum.
Um unser Samstagstraining interessanter zu gestalten, wird es kommendes Jahr so sein, dass abwechselnde Rundenguides das Training führen. Das heißt, dass wir ein Wochenende im Monat die Schwandorfer Richtung, die Hersbrucker Richtung, die Regensburger Richtung oder die Neumarkter Richtung einschlagen.

Als großer Punkt in unsere Versammlung stand die Diskussion der Vereinsmeisterschaft auf der Tagesordnung. Auch hier konnten wir uns durch neuen Input weiter entwickeln. Es wird für nächstes Jahr ein vier köpfiges Team geben welches die Einteilung fair vornimmt. Weiter sind auch Gastfahrer oder Gaststarter herzlich willkommen.

Einen Vereinsausflug wird es nach derzeitigem Stand leider nicht geben. Eventuell kann es aber sein, dass kurzfristig ein Wochenende im bayerischen Wald oder im Fichtelgebirge organisiert wird. Das werdet ihr allerding frühzeitig erfahren.

Jetzt noch die internen Termine:
Kartfahren: 23.10.2016 in Wackersdorf,
Jahreshauptversammlung voraussichtlich 11.11.2016,
Winterwanderung steht noch kein Termin fest